• Firmung,  Religionsunterricht

    Firmlager: Vom Glück im Unglück

    Die Spannung war gross. Der Coronavirus breitete sich immer mehr aus und die Frage stellte sich: Werden wir ins Firmlager gehen können oder etwa nicht? Am Freitag, 13. März, um 13.00h, besammelten wir uns und warteten noch auf die angekündigten Neuigkeiten des Bundesrates, dann folgte ein letzter Anruf bei der Hotline und zu guter Letzt nahm alles seinen normalen Lauf und wir starteten mit unseren Bussen nach Vétroz ins Wallis. Und siehe da, plötzlich im Lötschbergtunnel, ein grosser Jubel bei den Firmanden: „Ab Montag haben wir keine Schule mehr!“ und gleichzeitig aus einer anderen Ecke: „Wir freuen uns umso mehr aufs Lager!“ So hat der 13. bei den Jugendlichen und…

  • Erstkommunion,  Religionsunterricht,  Sakramente

    Wie Kinder auf die Kommunion vorbereiten? Ein neuer WEG

    «Wenn Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie gross sind, verleih ihnen Flügel.» Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832) So könnte man auch den heutigen Religionsunterricht umschreiben. In den ersten Jahren festigen wir das Bild, dass die Kinder von Gott haben. Wir helfen ihnen anhand der Geschichten der Bibel zu erkennen, dass Gott mit ihnen unterwegs ist. Sie lernen die Wurzeln unseres Glaubens kennen. Altersentsprechend setzen sie sich damit auseinander, dass die Geschichten mit ihnen zu tun haben. Dass die zehn Gebote zum Beispiel nicht einfach Regeln sind, sondern Lebenshilfen, die Gott uns schenkte, weil er uns liebt. So soll jedes Gebot den Menschen vor etwas schützen. Flügel verleihen wir…

  • Religionsunterricht

    Blocknachmittage 2. und 4. Klasse

    Freitag, 10. Januar, 13.45–16.20 Uhr Vorbereitungsnachmittag der Erstkommunionkinder für den Gottesdienst vom 12. Januar 2020. Die Kinder erneuern mit uns in diesem Gottesdienst das Taufgelübte. Mittwoch, 15. Januar, 13.45 Uhr Die Schüler der 4. Klasse bereiten sich auf das Sakrament der Versöhnung vor. Sie treffen sich am 15. Januar und am Freitag, 24. Januar zum Thema im Pfarreisaal. Alle Schüler haben eine schriftliche Einladung bekommen.

  • Religionsunterricht

    Religionsunterricht

    Seit Jahren erfolgt der Religionsunterricht in unserem Pastoralraum im 2-Säulen-Modell. Dazu sind alle Kinder, unabhängig ihrer Konfessionsund Religionszugehörigkeit, eingeladen. Für die Beheimatung in der katholischen Kirche finden spezielle Angebote für Kinder und Familien statt. Wir leben in einer Zeit, in der es immer wieder Veränderungen gibt, und damit die Familien einen Überblick bekommen, laden wir alle Eltern der 1. und 2. Primarklasse im Januar zu einem Elternabend ein. Wir freuen uns auf gute Begegnungen und wünschen allen Familien ein gesegnetes neues Jahr.

  • Religionsunterricht

    Blocknachmittag 5. Klasse

    Freitag, 29. November, 13.45–16.20 Uhr Die Schüler und Schülerinnen der 5. Klasse treffen sich mit dem Katecheten Davide Bordenca, um das Thema «Heilige in der katholischen Kirche» zu behandeln. Der Höhepunkt wird ein Rollenspiel über den Heiligen Martin und dann das zusammen Beten in unserer Kirche sein.

  • Mitteilungen,  Religionsunterricht

    Religionsunterricht

    Im Schuljahr 2019/2020 unterrichten in Bellach: Säule (ökumenisch in der Schule) 1. Kl. Dorothee Equagoo 2. Kl. Evelyne Staufer 3. Kl. Salome Blum 4. Kl. Salome Blum 5a und 6b Davide Bordenca 5b und 6a Renate Wyss Säule (konfessionell im Pfarrsaal) 1. und 2. Kl. Evelyne Staufer 3., 4. und 6. Kl. Davide Bordenca 5. Kl. Renate Wyss

  • Mitteilungen,  Religionsunterricht

    Religionsunterricht

    Verabschiedung Wir verabschieden uns von Rita Meer, die 16 Jahre in Bellach Religionsunterricht erteilte. Sie war auf verschiedenen Stufen tätig, ihr Schwerpunkt lag bei der 1. und 2. Klasse. Im Laufe der Zeit gab es viele Veränderungen, so wurde das Zwei-Säulen-Modell eingeführt. Damit kamen zum schulischen Unterricht, der nun ökumenisch erfolgt, die konfessionellen Religionsnachmittage im Pfarrsaal und Kirche. Rita Meer gestaltete diese und Familiengottesdienste. Mit der Umstellung auf den Pastoralraum veränderte sich die Situation aufs Neue. Wir danken Rita Meer für ihre langjährige Tätigkeit in der Pfarrei Bellach und wünschen ihr für ihr Engagement in ihrer Heimatpfarrei Flumenthal alles Gute und Gottes Segen. Herzlich willkommen Neu in der Pfarrei Bellach,…