• Allgemein

    Herzlichen Dank

    Aus Anlass meines 80. Geburtstags durfte ich Wünsche und Geschenke aus dem ganzen Pastoralraum entgegennehmen. Für alles ganz herzlichen Dank! In dieser Verbundenheit im christlichen Geist über die Pfarreigrenzen hinaus nahm ich eine grosse Offenheit wahr. Ich freue mich über jeden Tag, den ich dazu beitragen darf, dass etwas vom Reich Gottes aus unseren Pfarreien ausstrahlt und etwas Licht in die Welt kommt, besonders für Menschen, die im Dunkeln sind. Hans Zünd

  • Allgemein

    Fastenopferversand PML

    In fröhlicher Runde und voller Elan haben unsere Firmlinge das diesjährige Fastenopfermaterial verpackt. Für den gesamten Pastoralraum waren ca. 2500 Briefe zu versenden, die die Jugendlichen in ca. 3 Stunden bereitstellten. Lockere Gespräche und rhythmische Musik sorgten für gute Stimmung. Selbstverständlich haben wir die engagierten Firmlinge für die geleistete Arbeit auch entsprechend gestärkt. Ihr Bärenhunger wurde mit selbstgemachter Pizza von Cornelia gestillt. Sie hat auch bestens geschmeckt, denn die letzten haben das Pfarrhausbistro in Langendorf erst um 19.00 Uhr verlassen. Wir danken ihnen im Namen des gesamten Pastoralraumes herzlich für ihren exemplarischen Einsatz, der auch ein christliches Zeichen ihres Wohlwollens für die benachteiligten Menschen dieser Welt ist. Gilbert Schuppli und…

  • Allgemein

    Kollekte November-Dezember 2018

    01.11.2018 Seniorenarbeitsgruppe Fr. 313.70 04.11.2018 Kirchenbauhilfe Bistum Fr. 179.95 11.11.2018 Caritas Indonesien Fr. 173.40 18.11.2018 Projekt Afrika / Pater Antony Fr. 422.55 02.12.2018 St. Nikolaus Bellach Fr. 176.45 09.12.2018 Gesamtschweizerische Verpfl. Bistum Fr. 217.90 16.12.2018 Uni Freiburg Fr. 102.20 23.12.2018 Winterhilfe Fr. 156.05 24.12.2018 Kinderhilfe Bethlehem Fr. 654.15 30.12.2018 Médécin sans frontières Fr. 185.95 Kerzenkasse Januar–Dezember Fr. 3032.50 Beerdigungen Fr. 6727.75

  • Allgemein

    Danksagung und Nachfolge Fähndrich

    Danksagung und Nachfolge des Fähnrichs Wir bedanken uns herzlich bei Josef Rüttimann für seine langjährigen Dienste als Fähnrich. Er hat seine Aufgabe stets mit viel Freude und mit einer willkommenen Zuverlässigkeit erledigt. Ausserdem hat er den Kirchgemeinderat immer kompetent und fachlich versiert über den aktuellen Zustand der Fahnen und Masten in Kenntnis gesetzt und bei Problemen bzw. Defekten praktische Lösungsvorschläge präsentiert. Nun hat Josef entschieden, seine Aufgabe weiterzugeben. Als Nachfolger heissen wir Pascal Affolter willkommen. Wir wünschen ihm viel Freude bei seiner neuen Aufgabe. Der Kirchgemeinderat

  • Allgemein

    Kollekte Juli-Oktober 2018

    Fortsetzung 01.07.2018 Jugend- und Erwachsenenbildung Fr. 189.20 08.07.2018 Tut, Kinderzeitschrift Fr. 246.75 15.07.2018 Jumi Fr. 124.55 05.08.2018 Unicef Fr. 140.50 12.08.2018 Jugend und Sprachen Fr. 141.05 26.08.2018 Caritas Schweiz Fr. 99.05 02.09.2018 Theologische Fakultät Fr. 208.95 09.09.2018 Bluemehuus Buchegg Fr. 153.80 16.09.2018 Inländische Mission Fr. 257.65 23.09.2018 Finanzielle Härtefälle Bistum Fr. 116.55 30.09.2018 Schwestern aus Peru Fr. 490.90 07.10.2018 Geistl. Begleitung, Bistum Fr. 95.25 14.10.2018 Juse Solothurn Fr. 139.55 28.10.2018 Pater Antony, Indien Fr. 376.45Fortsetzung im nächsten Kirchenblatt

  • Allgemein

    Herzlichen Glückwunsch

    Am 27. Februar feiert Hans Zünd, leitender Priester in unserem Pastoralraum, seinen 80. Geburtstag. Wir gratulieren ihm von Herzen und wünschen ihm weiterhin Lebensfreude, gute Gesundheit und Gottes Segen: Danke, Hans, für dein Dasein, dein Wirken, deinen Optimismus. Luisa Heislbetz

  • Allgemein

    Spenden Transparenz

    Jeden Sonntag bitten wir im Gottesdienst um eine Spende. Die Liste, wofür wir die Kollektengelder im ersten Halbjahr 2018 eingesetzt haben, finden Sie unten, Fortsetzung folgt. Wie kommt die Auswahl der Spendenempfänger zustande? Es sind verschiedene Überlegungen dahinter. Fast die Hälfte der Spendenzwecke ist vom Bistum vorgeschrieben. Damit werden Anliegen unterstützt, die uns mit anderen Gegenden der Welt(-kirche) verbinden, wie die Heiliglandkollekte, das Fastenopfer, die Flüchtlingshilfe der Caritas. Ein anderer Teil betrifft Aufgaben der Kirche Schweiz (zum Beispiel die Kirchenbauhilfe) oder des Bistums, wie die Ausbildung zukünftiger kirchlicher Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Ein kleiner Teil geht an kirchliche Institutionen im Kanton. Ein Beispiel dafür ist die Jugendseelsorge. An den restlichen Sonntagen…

  • Allgemein

    Kollekte Jan-Dez 2018

    07.01.2018 Epiphanie-Kollekte Fr. 551.75 21.01.2018 Solidaritätsfonds Mutter und Kind Fr. 225.20 28.01.2018 Unterstützung Seelsorge Diözesankurie Fr. 177.00 04.02.2018 Regionale Caritas Fr. 162.25 11.02.2018 Collège St-Charles Fr. 148.35 18.2./25.2./ 4.3./18.3.18 Fastenopfer Fr. 1529.25 11.03.2018 Suppentag, ½ kath. Erlös Fr. 878.30 01.04.2018 Ostern Heiligland-Kollekte Fr. 525.55 08.04.2018 Pro Pomasqui, Ecuador Fr. 478.20 15.04.2018 Abbé Hungerbühler Ruanda Fr. 214.40 22.04.2018 Bistumskollekte Fr. 198.15 29.04.2018 Chance Kirchenberufe Fr. 129.05 06.05.2018 Kirche und Medien Fr. 106.55 13.05.2018 Kinderspitex Nordwestschweiz Fr. 316.15 27.05.2018 St.-Josefs-Opfer Fr. 221.65 17.06.2018 Caritas Fr. 212.05 24.06.2018 Papstopfer/Peterspfennig Fr. 107.35 Fortsetzung folgt.

  • Allgemein,  Heirat,  Sakramente,  Taufen

    Taufe – Hochzeit – Ehejubiläum

    Es ist schön, die Taufe eines Kindes, ein Hochzeitsfest, ein Ehejubiläum feiern zu können. Wir Seelsorgerinnen und Seelsorger in den Pfarreien bereiten den Anlass gern mit Ihnen vor, sodass es Ihre Feier wird. Ein Anliegen haben wir: Je früher wir miteinander den Termin vereinbaren können, umso mehr Möglichkeiten haben wir, auf Ihre Wünsche einzugehen. Bitte nehmen Sie deshalb frühzeitig Kontakt mit dem Ortspfarramt oder direkt mit dem Seelsorger, der Seelsorgerin auf.

  • Allgemein,  Mitteilungen,  Pastoralraum

    Demission Vikar Bartek Migacz

    Nach nur einem guten halben Jahr hat Vikar Bartek Migacz Bischof Felix Gmür um seine Demission gebeten. Der Bischof hat seine Demission angenommen und Vikar Migacz hat auf den 30. April 2019 seine Anstellung beim Zweckverband Pastoralraum Mittlerer Leberberg gekündigt. Trotz vieler Bemühungen und viel gutem Willen ist es nicht gelungen, dass Vikar Bartek Migacz in unserem Pastoralraum sich gut eingelebt hat und heimisch geworden ist. Gute, motivierte Seelsorge kann aber nur machen, wer sich wohl fühlt mit den Menschen und den örtlichen Gegebenheiten. So müssen wir Vikar Bartek Migacz Ende April verabschieden. Für seine zukünftige Tätigkeit als Seelsorger und Priester wünschen wir ihm viel Freude und Gottes Segen. Für…