Firmung,  Sakramente

Firmung 2019

«Wofür brennt mein Herz?» Mit diesem Thema verbrachten wir Firmanden von Langendorf, Oberdorf, Bellach, Selzach und Lommiswil ein cooles, spannendes und vor allem schönes Lager. Leider spielte das Wetter im Unterwallis nicht so mit. Auch wenn das Wetter regnerisch war, verbrachten wir drei unvergessliche Tage. Trotz kleiner Programmänderungen erlebten wir so vieles. Fondue essen am Lagerfeuer, abwechslungsreiche Ateliers und ein Ausflug nach Sion, wo wir eine fast tausend Jahre alte Basilika besuchten. Oder als wir die Stadt Sion nach dem hohen Aufstieg zur Basilika ein bisschen erkunden durften. Das beste waren allerdings die neuen Freunde, die wir im Lager gewonnen haben.
Ein Vorteil hatte das regnerische Wetter dann aber doch. Wir wurden alle vom morgendlichen Joggen verschont. Anstatt Joggen haben wir im Gemeinschaftsraum Aerobic gemacht. Das frühe Aufstehen fiel uns allen ein bisschen schwer, gerade weil wir nicht viel geschlafen hatten, aber umso intensiver liessen wir die Lagertage mit einem Besuch im Thermalbad sowie einem unterhaltsamen Pizzaabend und einer Andacht ausklingen.
Zuletzt möchte ich einen grossen Dank an unseren Lagerkoch Noah sowie an unsere Leiter Gilbert Schuppli, Cornelia Binzegger, Rahel Pomaro und Simon Räuflin richten. Auch allen Firmanden, die dabei waren, danke ich für ein tolles, unvergessliches Lager.