Allgemein

Suppentag 2019 – Danke

Fr. 1714.30 Reinerlös hat der Suppentag vom 24. März für Fastenopfer und Brot für alle erbracht. Wir danken allen, die dieses schöne Ergebnis ermöglicht haben: Viele liessen sich nach dem ökumenischen Gottesdienst die feinen Suppen schmecken, die wieder vom bewährten Kochteam, Therese und Alois Frei und Christiane und Karl Flury, zubereitet wurden. Die Jugendlichen, die dieses Jahr Firmung oder Konfirmation feiern, haben den Service, den Getränkeverkauf und den Kuchenstand – danke für die Kuchenspenden – bestens betreut. Danke sagen wir auch Bea Corti für die bewährte Organisation und die Vorbereitung des Saales. Auch der claro-Stand von Alice Hert mit fair gehandelten Produkten erbrachte gut Fr. 300.– Erlös. Das Kochteam, Christiane und Karl Flury und Therese und Alois Frei, ist bereit, auch im nächsten und übernächsten Jahr die Suppe wieder zuzubereiten. Dafür danken wir ihnen jetzt schon sehr herzlich. Allmählich denken sie aber daran, eine neue Crew in die Aufgabe einzuführen. Hätten Sie Lust, im nächsten Jahr beim Suppenkochen mitzuhelfen und in einem neuen Team mitzuarbeiten? Dank der zuverlässigen Einführung wird es keine Hexerei. Der Aufwand ist überschaubar, Samstagnachmittag und Sonntagvormittag/Sonntagmittag. Wir freuen uns, wenn Sie sich im Pfarramt melden. Vorhinweis: Für den Suppentag ist im nächsten Jahr am 22. März der Turbensaal bereits reserviert. Luisa Heislbetz