Firmung,  Religionsunterricht,  Sakramente

Firmweekend in Vétroz

7.4. bis 9.4.2017
Mit unserem Motto «Talente» startete unser Weekend am Freitagnachmittag um 13 Uhr auf dem Parkplatz vor der Kirche Bellach. Unsere drei Busse wurden geladen, eine kurze Verabschiedung von den Eltern und los ging es in Richtung Kandersteg. Da wurden unsere Busse verladen und wir konnten die Fahrt mit dem Zug bis Goppenstein geniessen. Nach einem kurzen Zwischenstopp kamen wir nach gut drei Stunden an unserem Ziel Vétroz an. Unser Lagerhaus, wunderbar gelegen zwischen blühenden Obstbäumen und mit viel Spielraum für Jugendliche, war der ideale Ort für ein Firmlingsweekend. Nach dem Zimmerbezug gab es einen Einstieg ins Thema «Talente» mit einer Pantomime. Danach kochte uns ein tolles Küchenteam eine feine Minestrone, bevor der Filmabend begann. Nichts mit schlafen, danach ging es direkt zum Night-Philo-Adventure. Nach einer kurzen Nacht gab es Frühstück direkt vom Beck. Den Samstagmorgen verbrachten die Firmlinge in ihren ausgewählten Ateliers. Nach einem feinen Mittagessen ging es weiter nach Sion, wo wir die Basilika von Valeria besuchten. Nach einem kurzen Bummel durch die Altstadt von Sion und einem Badebesuch kehrten wir am Abend nach Vétroz zurück, wo wir selbst gemachte Pizzas aus dem Pizzaofen geniessen konnten. Am Sonntagmorgen hörten wir in unserer Andacht aus der Bibel das Gleichnis der Talente. Es soll uns einen Ansporn geben für unser eigenes Leben. Um 13 Uhr hiess es Abschied nehmen von unserem schönen Lagerhaus. Kurz noch eine kleine Stärkung, bevor es zurück nach Bellach ging. Pünktlich um 17 Uhr trafen wir in Bellach ein, wo uns die Eltern schon erwarteten. Ein wunderbares Weekend ging zu Ende. Allen Beteiligten möchten wir herzlich für dieses gelungene Weekend in Vétroz danken. Cornelia Binzegger und Gilbert Schuppli