Herzlich Willkommen…


… in der Pfarrei Bellach.


Zur aktuellen Lage


Die Kirchen sind zum Gebet offen!

In den nächsten Wochen können wegen des Corona-Virus keine Gottesdienste stattfinden. Das ist eine einschneidende Bestimmung für unser kirchliches Leben, gerade jetzt in der Fastenzeit, der Karwoche und insbesondere an Ostern. Selbstverständlich halten wir uns an die Anweisungen des Bundesrates. Vor allem den Menschen, die regelmässig am Sonntag in die Kirche zum Gottesdienst kommen, fehlt in den nächsten Wochen viel. Der Gottesdienst ist Begegnung mit Gott und auch untereinander. Die Gemeinschaft wird uns fehlen. Besonders ältere, alleinstehende Menschen sind betroffen. Wie können wir in dieser Zeit verbunden bleiben?

Einige Ideen:

  • Am Sonntag von 09.00 bis 12.00 ist in den Kirchen unserer Pfarreien Gelegenheit zur eucharistischen Anbetung und zum stillen Gebet. Anregungen legen wir im Schriftenstand auf.
  • Falls Sie das Haus nicht verlassen möchten/dürfen, können Sie – zum Beispiel während der sonst üblichen Gottesdienstzeit – mit jemanden telefonisch verabreden, diese Zeit fürs Gebet zu nehmen. (Im Kirchengesangbuch gibt es sehr schöne Gebete).
  • Am Fernsehen, am Radio und online gibt es Gottesdienstübertragungen. Beispiele: hier klicken oder kath.tv, zdf.de

Einschränkungen im kirchlichen Leben:

Leider müssen die Erstkommunionfeiern abgesagt werden, die in den nächsten Wochen stattfinden sollten. Sie werden verschoben. Die Kinder, Jugendlichen und ihre Eltern bekommen persönlich die weiteren Informationen. Beerdigungen sind nur im engen Familienkreis erlaubt. Taufen und Hochzeiten müssen verschoben werden. Die ausführlichen Bestimmungen des Bistums finden Sie im allgemeinen Teil des Kirchenblattes.

Bleiben wir besonnen. Unterstützen wir einander, so gut es möglich ist.

Überlegen wir, wer unsere Hilfe braucht (Kinderhüten für Familien, Einkaufsdienste und ähnliches). Sie können sich in den Pfarrämtern melden, wenn Sie Hilfe brauchen. Wer bereit ist, jemanden zu unterstützen, meldet sich bitte auch. Anstatt einander zu besuchen, ist auch ein gutes Wort, ein Kontakt am Telefon, eine schöne Möglichkeit, verbunden zu bleiben.

Und: behalten wir den Humor. Dazu ein kleiner Beitrag*: «Auf dem Spielplatz ist ein kleiner Junge gestolpert und hat sich dabei das Knie aufgeschlagen. Nun weint er bitterlich, aber seine Oma versorgt die Wunde und tröstet ihn mit den Worten: Der liebe Gott macht alles wieder gut. Fragend sieht sie der Kleine an: Muss ich rauf, oder kommt er runter?» Wir sind zuversichtlich, dass Gott schon «unten» ist.

Hans Zünd Luisa Heislbetz

*Aus: «Was mein Leben reicher macht», «Die Zeit», 12. 03. 2020

Wir sind für Sie da:

Kontaktadresse: Öffnungszeiten Sekretariat
Römisch-katholische Pfarrei Dreifaltigkeit
Friedhofstrasse 5
4512 Bellach
Tel: 032 618 10 49
Fax: 032 618 03 65
e-mail: kath.pfarramt@pfarrei-bellach.ch
Mittwoch 08.00-11.30 Uhr

Freitag 14.00-17.30 Uhr

Sonntagsgottesdienst jeweils um 9.30 Uhr oder  vorläufig ABGESAGT      Vorabendgottesdienst Samstags um 19.00 Uhr vorläufig ABGESAGT

Werktagsgottesdienst Mittwochs 18.30 Uhr vorläufig ABGESAGT