Herzlich Willkommen…


… in der Pfarrei Bellach.


Sommer, Sonne, Ferienzeit

Ein Schuljahr geht zu Ende. Ein besonderes Schuljahr ist es gewesen. Wer hätte gedacht, dass das Leben von einem Moment auf den anderen in Stillstand gerate.
Nicht nur für einzelne Personen, sondern für alle! Für vieles suchte man neue Lösungen und beschritt neue Wege. Es wurde einem bewusst, was WICHTIG ist und vor allem, was einem fehlt. Zum Beispiel zu einem Schüler oder einer Schülerin im Unterricht hingehen und leise ein paar persönliche Worte sprechen. Es wäre so wichtig, aber unmöglich bei zwei Meter Abstand. Eines von vielen Erlebnissen, die mich zum Nachdenken angeregt haben.
Eines ist mir bewusst geworden. Dass uns nur Dinge, Gewohnheiten fehlen
können, die wir auch erlebt haben. Das wir alle einen riesen Schatz in uns tragen, der selbstverständlich war. Nämlich eine Umarmung, Küsschen – Küsschen bei der Begrüssung und manchmal auch nur das Händeschütteln bei der Verabschiedung, um beim Alltäglichen zu bleiben. All das, was jetzt fehlt und uns vielleicht gar nicht bewusst war, wie wertvoll es ist.
Der Sommer kommt jetzt und damit die Ferienzeit. Lasst uns nicht Trübsal
blasen, was hätte sein können, sondern gehen wir auf Schatzsuche. Einerseits können wir uns die Frage stellen: «Was habe ich erlebt und könnte es vielleicht ein bisschen anders hier erleben?»
Für mich ist es zum Beispiel eine Wanderung auf den Weissenstein. Einerseits geniesse ich jedes Mal den Weg nach oben und den Blick übers Mittelland. Aber dann schliesse ich die Augen und stelle mir vor, ich stehe unter meinem Elternhause und Blicke ins Tal. Nur nebenbei erwähnt, die Höhenmeter stimmen genau überein. Diese Kleinigkeit lässt mich an zwei Orten sein.
Anderseits kann ich mir die Frage stellen: «Was brauche ich, damit ich in Ferienstimmung komme?» Ist es ein bestimmter Tagesablauf, bestimmte Kleider oder ein Geräusch? Ich gehe gerne ins Schlösschen Landshut und setze mich auf die Bank vor den kleinen Wasserfällen. In Gedanken bin ich an allen Orten, wo das Wasser rauscht. Ich denke, in jedem von uns ist ein grosser Schatz, den wir jetzt hervorholen können, um sich mit anderen auszutauschen. Nicht nur erzählen, wo man war, sondern wo wir hier in der Umgebung Ähnliches erleben.
Vielleicht entdeckt so mancher hier etwas, was er gar nicht erwartet hätte. Ich würde mich sehr freuen, wenn mir so mancher Reisebericht zu Ohren käme.
Einen schönen Sommer wünscht euch,

Renate Wyss

Wir sind für Sie da:

Kontaktadresse: Öffnungszeiten Sekretariat
Römisch-katholische Pfarrei Dreifaltigkeit
Friedhofstrasse 5
4512 Bellach
Tel: 032 618 10 49
Fax: 032 618 03 65
e-mail: kath.pfarramt@pfarrei-bellach.ch
Mittwoch 08.00-11.30 Uhr

 

Freitag 14.00-17.30 Uhr

Sonntagsgottesdienst jeweils um 9.30 Uhr oder      Vorabendgottesdienst Samstags um 19.00 Uhr

 

Werktagsgottesdienst Mittwochs 18.30 Uhr