Archiv für die Kategorie „Religionsunterricht“

Familiengottesdienst zum Muttertag

Eine Mutter – ein Multitalent. Mutter sein war schon immer mit sehr vielen Aufgaben und Verant- wortung verbunden. Für viele ist es ein Bedürfnis, den Muttertag zu feiern, für manche nur Stress. Einige Mütter wünschen sich lie- ber ein Zeichen zwischendurch. Aber jeder von uns hat Erinnerungen an den Muttertag. Die Schüler und Schülerinnen der fünften Klassen machen sich am Religionsnachmittag, am 5. April 2018 Gedanken zum Danke sagen. Sie werden den Muttertags-Gottesdienst mitgestalten. Auch mit der Frage: «Wie und warum danke ich meiner Mutter?» Zur Zeit Jesus gab es noch keinen Muttertag. Aber wofür hätte er Danke gesagt? Vielleicht für das Essen – die Ge- meinschaft – die Freiheit – dem Loslassen – dem Freiraum geben … Wir wissen es nicht, da aus der Kindheit Jesus wenig überliefert ist. So wie eine Mutter ihre Talente einsetzt sind wir an diesen Tag aufgefordert, Inne zu halten und zu Danken. Wofür und wem ist jedem selbst überlassen?

Renate Wyss

Erstkommunion 2018

Feier der Erstkommunion Am Weissen Sonntag, 8. April, dürfen 15 Kinder mit ihren Familien das Fest der ersten heiligen Kommunion begehen. Unter dem Motto «Mit Jesus im Boot» haben wir bei den verschiedenen Anlässen biblische Texte dazu gehört und sind so Jesus immer näher
gekommen. Er ist unser Freund und Helfer in allen Lebenslagen.Wir freuen uns mit Gioia Annunziata, Omar Baumgartner, Livia Bläsi, Brunner Simon, Dello Russo Pasquale, Ligia Dias Vicente, Aurora Dominkovits, Letisha Hatchett, Elias Kesina, Fellona Laski, Kevin Mangialardo, Jonas Neuenschwander, Alessandro Prontera, Gabriel Rubini, Luis Weidenbusch auf ihr grosses Fest. Wir wünschen den Erstkommunionkindern und ihren Familien Gottes Segen; möge ihre Freundschaft mit Gott in Jesus Christus wachsen zu einer tragfähigen geistlichen Beziehung. (Bild vom Brotbacken im Backhüsli) Bea Corti

Versöhungsweg 2018

Verbunden sein – Miteinander in Beziehung stehen

Der Mensch ist ein Beziehungswesen. Die Schüler und Schülerinnen der vierten Klasse haben sich in den Religionsnachmittagen mit ihren Beziehungsnetz auseinandergesetzt. Sie stellten sich die Fragen: Mit wem bin ich verbunden? Was trägt mich? Was führt dazu, dass das Netz reisst? Wie kann ich es wieder reparieren? Wo und wie hat Gott Raum und Platz im Netz? Im Versöhnungsweg am 17. März setzten sie sich anhand verschiedener Stationen gemeinsam mit einer erwachsenen Bezugsperson mit diesen Fragen auseinander. Am Ende des Weges sind sie zum Versöhnungsgespräch mit Pater Antony eingeladen. Als Dankeschön, dass wir immer wieder zu Gott gehen können und er uns hilft, unser Beziehungsnetz zu reparieren beziehungsweise überhaupt hinzusehen, gestalten die Schüler und Schülerinnen der vierten Klasse den Dankgottesdienst vom 18. März um 9.30 Uhr mit. Anschliessend essen und trinken sie im Pfarrsaal. Herzlichen Dank den Eltern, die eine Teilete organisieren. Wir freuen uns, mit vielen Pfarreiangehörigen unsere Verbundenheit mit Gott und das Geschenk der Versöhnung und des Neustartes zu feiern.

Renate Wyss, Religionspädagogin

Blockanlass auf dem Versöhnungsweg

Vorbereitung Sakrament der Versöhnung Mittwoch, 21. Februar, von 14.00 bis 16.00 Uhr Thema: Verbunden sein – 10 Gebote eine Orientierungshilfe? Freitag, 2. März von 13.45 bis 16.00 Uhr Thema: Verbunden sein – Sakrament der Versöhnung – Vorbereitung Dankgottesdienst.
Jeder Mensch lebt in Beziehung. Zur Vorbereitung auf das Sakrament der Versöhnung haben die Schüler und Schülerinnen der 4. Klasse zunächst ihr Beziehungsnetz bildlich dargestellt und sich danach Gedanken gemacht, was trennt und was verbindet uns? Denn in der Versöhnung bin ich bereit, Trennendes zu verbinden und Verbindendes zu stärken.

Firmug 2018

Am Montag, 19. Februar treffen sich die Firmlinge im Pfarreisaal. Sie werden sich an diesem Abend auf den Beistand des «Heiligen Geistes» einlassen und sicher Fragen zu dessen Wirkung haben. Es erhält jeder Firmling eine Einladung.

Erstkommunion Elternabend

Dienstag, 27. Februar, 19.30 Uhr Gerne lade ich Sie, liebe Eltern, zum 2. Elternabend auf dem Weg zur Erstkommunion ihres Kindes ein. Wir werden uns an diesem Abend einige Gedanken zur Feier des Gottesdienstes, der Eucharistie machen und praktische Sachen zur Erstkommunion besprechen. Es ist wünschenswert, dass von jedem Kind ein Elternteil an diesem Abend dabei sein kann.

Erstkommunion Blocknachmittag

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn; er wirds wohl machen. (Psalm 37,5)

Der Herr nehme ihn in die Tischgemeinschaft auf und tröste die Angehörigen auf dem weiteren Lebensweg.
Erstkommunion 2018 Die Kinder treffen sich am 23. Februar von 13.30 bis 16.30 Uhr im Pfarreisaal der katholischen Kirche zum Thema «Gute Freunde vergeben einander». Vergeben ist nicht immer so einfach, aber befreiend. An diesem Nachmittag wird auch em. Pfarrer Paul Rutz bei uns sein. Mit Frau Leimer üben wir auch noch einmal die Lieder. Ich freue mich, euch alle wiederzusehen.

Blockanlass auf dem Versöhnungsweg

6. Dezember 2017, 13.30–15.30 Uhr

Die Schüler der 4. Klasse treffen sich im Pfarreisaal zum konfessionellen Blockunterricht zum Thema: Feste im Jahreskreis.

Erstkommunion 2018

Mit diesen Worten haben wir den Erstkommunionunterricht angefangen. In einem Boot braucht es Vertrauen zum Steuermann und Wind, der uns vorwärtsbringt. In Jesus vertrauen zu haben, dass er uns begleitet und uns Schutz gibt.
Mit Jesus im Boot sind: Gioia, Omar, Livia, Simon, Pasquale, Aurora, Letisha, Elias, Fellona, Kevin, Jonas, Alessandro, Gabriel, Luis, Cézar. Sie alle gehören zur Gemeinschaft Gottes. So sind auch wir eingeladen, unsere Erstkommunionkinder immer wieder in unsere Gebete einzuschliessen. Das ist unsere Möglichkeit als Pfarreigemeinschaft, den Weg der Erstkommunionvorbereitung aktiv zu begleiten, auf dass die Liebe Jesu wachsen möge.

Konfessioneller Blockunterricht 2. Klasse

Freitag, 22. November, 13.45–15.15 Uhr

Konfessioneller Nachmittag Die Schüler der 2. Klasse treffen sich bei Türmlischulhaus um 13.45 Uhr.

Frau Meer wird die Kinder abholen. Sie haben zu diesem Nachmittag eine persönliche Einladung erhalten.

 

News Archiv