Archiv für die Kategorie „Kirchenchor“

Kirchenchor

Zur Feier unseres Patroziniums singt der Kirchenchor Teile aus der «Missa in honorem Sanctae Annae» von Richard Flury, für 3-stimmigen gemischten Chor und Solovioline. Der Musiker und Orchesterleiter des Grenchner Stadtorchesters, Ruwen Kronenberg, spielt den Part der Solovioline, an der Orgel hören wir unsere Organistin Annette Leimer; die Leitung hat Rolf Bischof inne.
Richard Flury, in der Region Solothurn tief verwurzelt, wurde 1896 in Biberist geboren und verstarb 1967 ebenfalls in Biberist. Der Spätromantiker Richard Flury und seine Familie, Ehefrau Rita Flury und Sohn Urs Joseph Flury, bekannter Komponist, Musiker und Dirigent, bildeten damals das Flury-Quartett. Sein umfangreiches musikalisches Werk übergab Richard Flury der Zentralbibliothek Solothurn; Urs Joseph Flury eröffnete 1996 zum 100. Geburtstags seines Vaters die Richard-Flury-Stiftung. (Quelle: Musikdatenbank – Radio Swiss Classic)
«Die St.-Anna-Messe komponierte Richard Flury im Jahre 1964 für den Kirchenchor Gänsbrunnen, bedingt durch die Freundschaft zum damaligen Pfarrer Gottlieb Dietiker. Das Werk ist in seiner schlichten, beinahe volksliedhaften Melodik und in der Besetzung den Möglichkeiten des kleinen Chores angepasst, dem es auch gewidmet ist. Der dreistimmige A-capella-Chorsatz kann durch Orgel oder Streicher gestützt werden. Eine vom Komponisten hinzugefügte Solovioline bereichert diese Messe, indem sie die melodische Linie oft in virtuosen Figurationen umspielt.»
Rolf Bischof und der Kirchenchor werden sich noch für längere Zeit mit der St.-Anna-Messe beschäftigen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit unserem Gastmusiker, Ruwen Kronenberg, und sein virtuoses Geigenspiel und heissen ihn auch an dieser Stelle sehr herzlich willkommen.

Im Namen des Kirchenchors: Beatrice Schmid-Schönberg

Kirchenchor

In der Karfreitagsliturgie gedenken wir dem Leiden und Sterben von Jesus Christus mit Liedern aus dem Kirchengesangbuch. Wir singen wiederum vorne in den Bänken, unter der Leitung von Rolf Bischof. Die Mitfeiernden sind zum Mitsingen eingeladen. In der festlichen Osternachtsfeier singen wir das Sanctus aus der «Missa in honorem Sanctae Annae» vom Solothurner Komponisten Richard Flury. Mit Mantras, also mit meditativen und zum Teil wiederholenden Gesängen möchten wir die österliche Auferstehungsfreude musikalisch zum Ausdruck bringen. «Mantras sind heilige und heilsame Klänge, Silben, Wörter oder Sätze, die seit tausenden von Jahren rezitiert oder gesungen werden. Ihre grosse spirituelle Kraft lässt sich nur schwer mit dem Verstand erfassen, aber wir können sie beim Singen unmittelbar erfahren». (Quelle: www.chanten-mantrasingen.de) Yehudi Menuhin sagt es mit folgenden Worten: «Wenn einer aus seiner Seele singt, heilt er zugleich seine innere Welt. Wenn viele aus ihrer Seele singen, heilen sie zugleich die äussere Welt.»
Wir wünschen Ihnen frohe Ostern, verbunden mit der Hoffnung und dem Vertrauen auf eine Welt mit mehr Gerechtigkeit und Frieden.

Für den Kirchenchor Bellach: Beatrice Schmid-Schönberg

Kirchenchor

Am letzten Samstagnachmittag haben wir den Schwestern und Bewohnern des Elisabethenheims Bleichenberg einen Besuch abge­ stattet und versucht, ihnen nicht wie gewohnt im Advent, sondern für einmal im langen Wintermonat Januar etwas Abwechslung und Freude mit unsern Gesängen zu bringen. Es ist für uns immer wieder ein schönes Erlebnis, wenn die Klosterfrauen in unsern Ge­ sang einstimmen und dadurch eine musikalische Gemeinschaft entsteht – ein gegenseitiges Geben und Nehmen also.
Gemäss unserer Tradition werden wir wiederum im Verlaufe des Monats Februar unsern Brief zum Passiveinzug in Ihre Briefkästen verteilen. Dürfen wir auch diesmal auf Sie zählen und Ihre Wertschätzung unseres Chorgesangs entgegennehmen? Wir bedanken uns bereits im Voraus für jede Spende. Unsere Probenarbeit geht weiter – auch nach unserem Weihnachtskonzert – für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste vom 28. Januar, 11. März, Suppentag, und 30./31. März, Karfreitag und Osternacht. Für den Kirchenchor:

Beatrice Schmid-Schönberg

Dank unserem Kirchenchor

Unser Weihnachtskonzert gehört bereits wieder der Vergangenheit an. Wir danken Ihnen für Ihren Besuch und hoffen, dass es Ihnen gefallen und das Licht vom Weihnachtsgeschehen noch ein bisschen nähergebracht hat. Im Wortgottesdienst vom Weih
nachtsmorgen lassen wir unsere Musik noch einmal erklingen und wünschen allen ein frohes, ge- segnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr. Für den Kirchenchor: Beatrice Schmid-Schönberg

Kirchenchor – Adventskonzert

17. Dezember 2017, 17.00 Uhr in der Kirche

Bald ist es so weit und wir dürfen unser Weihnachtskonzert am 3. Adventssonntag, 17. Dezember 2017 um 17 Uhr, in unserer Kirche Dreifaltigkeit aufführen. Im Zentrum des Konzerts steht die «Missa Natalitia» für Soli, Chor, Orchester und Orgel vom österreichischen Komponisten Joseph Umstatt, 1711–1762. In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts galt er als einer der originellsten Wiener Komponisten von Cembalomusik. «Missa Natalitia» bedeutet wörtlich «Geburtstags-Messe des Herrn». Melodiöse, ja fast volkstümliche Weihnachtslieder und Hirtenweisen prägen dieses Werk. Der Weihnachtshymnus «Jesu Redemptor omnium», ein Streichquartett in G-Dur op. 1 Nr. 4 von Joseph Haydn, 1732–1809 und das traditionelle Weihnachtslied aus Schlesien «Transeamus usque Bethlehem» ergänzen unser Konzert.
Ausführende: Kath. Kirchenchor Bellach mit Gastsängerinnen und Gastsängern, Sopran Solo: Barbara Iseli und Susanne Hammer, Alt Solo: Helena Altermatt und Reiko Shimizu-Gaudlitz, Tenor Solo: Erich Stämpfli, Bass Solo: Markus Jenal und Christoph Hüsser. Violine I: Ruth Cadetg, Violine II: Marcel Tièche, Viola I: Peter Loretz, Viola II: Salome von Däniken-Mattmüller, Cello: Hansjörg von Däniken, Continuo: Peter Schenker. Gesamtleitung: Rolf Bischof Wir freuen uns, wenn Sie sich mit unserer berührenden Musik auf das kommende Weihnachtsfest einstimmen lassen und wünschen Ihnen ein besinnliches Konzert und frohe Festtage. Konzert: Eintritt frei – Kollekte Für den Kirchenchor: Beatrice Schmid-Schönberg

Kirchenchor

Der Kirchenchor führt über das Wochenende vom 28./29. Oktober 2017 ein Intensiv-Probeweekend im Pfarreisaal durch. Dabei proben wir für unser bevorstehendes Weihnachtskonzert vom 17. Dezember 2017. Mitwirken werden auch unsere Gastsängerinnen und Gastsänger und Solistinnen und Solisten. Die bisher einstudierte «Missa Natalitia» von Joseph Umstatt für Soli, Chor, Orchester und Orgel wird nun mit allen Details und Finessen gemeinsam weiter geprobt und verinnerlicht. Für den Gottesdienst von Allerheiligen verbindet unser Chorleiter Rolf Bischof Gregorianik mit Gospelsongs. Wir werden aus der «Missa de Angelis» das Gloria und das Sanctus erklingen lassen. Gemeinsam mit der Gemeinde singen wir Lieder aus dem Kirchengesangbuch. Wir freuen uns auf die Orgelbegleitung unserer neuen Organistin Annette Leimer. Die beiden Musikstile liegen zwar Jahrhunderte auseinander – und doch haben sie eines gemeinsam: die Liturgie mit beseeltem Gesang zu bereichern – und, wie schon der heilige Augustinus Aurelius sagte: «Singen ist doppelt gebetet.» Für den Kirchenchor Bellach: Beatrice Schmid-Schönberg

Bezirks-Cäcilientag 2017 in der St.-Marien-Kirche Solothurn

Am 2. September feierten die Kirchenchöre Grenchen, Bettlach, Lommiswil, Langendorf, Günsberg, Bellach und Solothurn ihren traditionellen Cäcilientag in der renovierten und neu eingesegneten St.-Marien-Kirche. Nach einem Begrüssungsapéro vor der Kirche erfolgte das Einsingen in der Kirche unter der bewährten Leitung von Verbandsdirigent Jürg Schläpfer. Der organisierende Domchor St. Ursen Solothurn stellte den Samstagabend-Gottesdienst unter das Motto «Einheit in der Vielfalt», also die Einheit des Glaubens wird in einer Vielfalt von Gemeinschaften und Kirchen gefeiert. Die eindrückliche Feier wurde wiederum von Diakon Paul Bühler, Verbandspräses, geleitet. Gekonnt und einfühlsam stellte er das Wirken und die Talente oder Charismen aller in der Kirche Mitwirkenden in den Mittelpunkt. Eingebettet in die Liturgie trugen die Chöre ihr auserwähltes Lied, dirigiert oder begleitet von ihrem eigenen Chorleiter, vorne im Chor vor. Dazwischen folgten jeweils unter der Leitung von Verbandspräsidentin Irene Kurth in gestaffelter Reihenfolge die Ehrungen verdienter Sängerinnen und Sänger, welche die Verdankungen unter Applaus in Empfang nehmen durften. Die Ehrungen reichten von 20 Jahren bis zu 70 Jahren! Von unserem Chor wurden Salvatore Ciarcià für 40 Jahre, Fridolin Bläsi gar für 50 Jahre Treue geehrt. Auch an dieser Stelle gebührt unseren Sängerkameraden ein herzliches «Merci und weiter so»! Eine Überraschung bot auch unsere Präsidentin Barbara Ziswiler, die unseren Song «Peace I give to you» mit ihrem Altsolo eröffnete. Nach dem feierlichen Gottesdienst waren alle Chöre zum zweiten Teil zu einem herrlichen Tessiner-Risotto in den angrenzenden Pfarreisaal eingeladen. Zum geselligen Abschluss wurden noch gemeinsam ein paar Lieder gesungen, was der oben erwähnten Vielfalt von Gemeinschaften nur förderlich ist. Dem organisierenden Domchor Solothurn gebührt ein herzliches Dankeschön für Organisation und Durchführung dieses schönen, traditionellen Anlasses in einer Kirche, wo man sich sehr wohl und geborgen fühlen darf.
Für den Kirchenchor Bellach: Beatrice Schmid-Schönberg
Wohlverdiente

Chorproben des Kirchenchors

Für alle Sänger und Sängerinnen die sich noch nicht ganz entschliessen konnten beim Chorprojekt mitzumachen. Die Möglichkeit dabei zu sein bietet sich noch in der ersten Probe nach den Ferien nämlich am 16. August 2017 um 19.00 Uhr im Pfarreisaal. Das Konzert findet im Dezember statt.

Kirchenchor

Wir freuen uns auf die Wiederaufnahme unserer Probenarbeit nach den Sommerferien. Ab 16. August 2017 finden unsere Chorproben neu wieder regelmässig jeden Mittwochabend, von 19.00 bis ca. 20.30 Uhr im Pfarreisaal statt. Mit grosser Motivation fahren wir mit dem Einstudieren unserer Weihnachtsmesse, der «Missa Natalitia» von Joseph Umstatt, fort und freuen uns auf die neuen Gastsänger und Solisten aus den Reihen von Rolf Bischof’s Ensemble Corodeum Solothurn.
Weitere wichtige Daten im kommenden Halbjahr bilden der Bezirks- Cäcilientag in Solothurn am 2. September, der Bettag am 17. September, unser Singwochenende in Bellach am 28./29. Oktober, Allerheiligen, 1. Advent am 3. Dezember und dann unser Weihnachtskonzert vom 17. Dezember und der Weihnachtsgottesdienst am Morgen des 25. Dezember 2017.
Ein letzter Einstieg in unser Chorprojekt würde sich für engagierte Gastsänger und Gastsängerinnen am Mittwoch, 16. August noch bieten. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte unsere Präsidentin Barbara Ziswiler unter Nr. 076 496 10 98 oder unseren Chorleiter Rolf Bischof unter Nr. 078 913 87 63.
Ein herzliches Willkommen allen Gastsängerinnen und Gastsängern, allen Solistinnen und Solisten.
Für den Kirchenchor Bellach: Beatrice Schmid-Schönberg

Kirchenchor

Anlässlich unserer Generalversammlung vom 6. Mai 2017 durfte die räsidentin Barbara iswiler ein neues itglied definiti in unseren Chor aufnehmen und willkommen heissen: Reiko Shimizu-Gaudlitz, Bellach. Wir freuen uns sehr über Reikos Verstärkung im Alt. Weiter durften folgende Mitglieder für ihre Chortreue geehrt werden: Salvatore Ciarcià 40 J., Claudia Weidel 35 J., Christiane Flury-Sallaz und Margrit Jaeggi je 15 J. und Bernadette Bläsi 10 Jahre. Diese langjährige Treue zu unserem Chor bestätigt die gute Atmosphäre und die Tatsache, dass Singen sich positiv auf Körper, Geist und Seele auswirken. Der Chor zählt zurzeit 28 Mitglieder, eine Gastsängerin und drei Gastsänger.
Im Vorstand gibt es keine Mutationen; er setzt sich wie folgt zusammen: Barbara Ziswiler, Bernadette Bläsi, Simone Tischer, Ute Grimm, Beatrice Schmid-Schönberg und Rolf Bischof, Chorleiter/Dirigent und zurzeit auch Organist.
In intensiven Proben richten wir unser Hauptaugenmerk auf unser Weihnachtskonzert vom 17. Dezember 2017 mit der «Missa Natalitia» von Joseph Umstatt und auf die musikalische Gestaltung der Gottesdienste. Vertiefte Probenarbeit wird auch ein intensives Sing-Wochenende am 28./29. Oktober 2017 im Pfarreisaal bieten.
Barbara Ziswiler und Rolf Bischof sei auch an dieser Stelle für ihr grosses Engagement herzlich gedankt. Vorstand Kath. Kirchenchor Bellach

News Archiv