Mitarbeiterfest 2017 – Rückblick

Wohlverdiente Köstlichkeiten und ein kleines Wunder …

Das jährlich stattfindende Mitarbeiterfest hatte auch dieses Jahr eine ganz persönliche Note. Nach dem Gottesdienst und während des Apéros zeigte uns unsere Sakristanin, Alice Hert, eine Seltenheit und auch ein kleines Wunder. Eine Schleiereule hat es sich zwischen den Pfeifen der Orgel gemütlich eingerichtet. Wie es möglich ist, zu schlafen, wenn Organist Allemann alle Register der schönen Orgelmusik zieht, ist uns ein Rätsel. Ein weiteres Rätsel, das uns herausforderte, hing an den Wänden im Pfarreisaal. Die durcheinander gepurzelten Buchstaben von Wörtern mussten so zusammengesetzt werden, dass sich ein Tiername ergab. In der Zwischenzeit
bereitete Pascal Affolter als Grillmeister mit viel Geduld und Leidenschaft das Schweinefilet exzellent zu. Die Köstlichkeiten von Filet über Salate bis hin zum Dessert wurden bei gemütlichen Tischgesprächen genossen. Der Kirchgemeinderat freut sich jeweils an diesem Fest, allen persönlich zu danken für die tolle Unterstützung und all die Leistungen der Pfarreimitarbeitenden. Dass es auch an diesem Sonntag einen reibungslosen Gottesdienst und ein toll organisiertes Mitarbeiterfest gab, ist vor allem Bea Corti zu verdanken, die im Sekretariat alle Fäden zusammenhält und für Ruhe und gewohnte Arbeitsabläufe sorgt. Dir, liebe Bea, ein ganz herzliches Merci! Mit folgendem Zitat wünsche ich uns allen eine weiterhin gute Zusammenarbeit in unserer Pfarrei: Der schönste Dank ist der, der vor lauter Freude vergessen geht.

Herzlich grüsst Astrid Späti

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

News Archiv